Geführte Touren

In diesem Jahr bieten wir Euch bei schönem Wetter ein geführte Tour mit unserem Gästeführer Max Mairhofer an.
Wir bitten bei allen Touren um Voranmeldung!

Lebendige Au – fruchtbares Land – altes Kulturgut

Informative Rund-Wanderung zu den Schätzen der Donau-Auen

Der Weg führt zunächst zu einer flussbaulichen Besonderheit: Die Lebensader Donau mit flachem Badestrand einerseits, andererseits vom stattlichen Damm gezähmt, plätschernde Nebenflüsse sowie eine der größten Fischaufstiegsleitern Europas zeigen wie Ingenieurskunst faszinierende Natur trifft.

Weiter geht es durch die Uferlandschaft der Donauauen mit üppiger Vegetation und typischem Auwald. Vielleicht entdecken wir einen Eisvogel oder Pirol, unübersehbar sind die Spuren des Bibers. Auch fruchtbares Ackerland, ehemalige Mühlen, das Heimathaus mit historischem Schiffszug sowie das Gelände der früheren Scheiterschwemme, dem größten Holzumschlagplatz der k.u.k. Monarchie, beeindruckt während der informativen Wanderung.

Treffpunkt: Jeden Freitag von 5. Juli bis Ende August, donAu-Stand'l, 9:00 Uhr
Rückkehr: ca. 12:00 Uhr

Für Gäste des Campingplatzes, der Pension sowie Schatz.Card Inhaber kostenlos

Darüber hinaus können auf Voranmeldung weitere Touren individuell gebucht werden. Einfach bei uns melden und einen Termin vereinbaren. Ab 5 Teilnehmern kann´s losgehen!.

Anfragen bitte immer bis spätestens um 18:00 Uhr des Vortages direkt bei uns in der Rezeption oder per e-mail. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Fahrräder und auch e-bikes können bei uns gemietet werden, bitte bei der Reservierung angeben.

 

Auswahl der weiteren erlebnisreichen Touren

Treffpunkt: Rezeption 9:00 Uhr mit dem Rad
Streckenführung: 100% asphaltierte Straßen größtenteils Gemeindestraßen mit sehr geringem Verkehrsaufkommen oder ausgewiesene Radwege.
Länge: ca. 42 km, davon 15km leicht steigend
Rückkehr: ca. 13:30 Uhr
Reine Fahrzeit: ca. 2,5 Std.

Highlights:

  • Rast in Hohensteg, dem Zusammenfluss von Wald- und Feldaist nach ca. 45 Min. Pause am Freizeitgelände Hohensteg, nach Lust der Gruppe Wassertreten im moorhaltigen Wasser der Aist (sehr belebend)
  • Führung durch das Burgmuseum der Burgruine Reichenstein, die einen imposanten Einblick in die mittelalterliche Burgenlandschaft des Mühlviertels vermittelt.

Ab 6 Teilnehmern, Kosten € 7,50 pro Person, inkl. Führung im Burgmuseum

Treffpunkt: Rezeption 8:30 Uhr (Trekking oder Wanderschuhe)
Streckenführung: leichte Wanderung entlang der Aist auf größtenteils Feld- und Waldwegen, leicht ansteigend
Rückkehr: ca. 14:00 Uhr
Reine Gehzeit: ca. 2,5 Std.

Highlights:

  • den wildromantischen Fluss Aist auf „Entdeckerpfaden“ erleben
  • Anfahrt zum Startpunkt ca. 30 min mit eigenem PKW, auch Mitfahrgelegenheiten möglich
  • Erste Rast ca. 10:00 Uhr in Pregarten auf einen Kaffee
  • Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen ca. 12:30 Uhr im Gasthaus Kriemühle

 

Ab 5 Teilnehmern, Kosten 5,- pro Person

 

Treffpunkt: Rezeption 8:00 Uhr (Trekkingschuhe, welche auch zum Radfahren benützt werden können, oder ein 2tes Paar zum Radfahren mitnehmen) Kleidung fürs Wandern und fürs Radfahren, auf Wunsch Badesachen
Streckenführung Wanderung: leichte Wanderung auf größtenteils Wald und Wiesenwegen
Streckenführung Radln: entlang des Flusses Naarn auf Landesstraßen mit wenig Verkehrsaufkommen
Länge Radstrecke: ca. 22 km, stetig leicht fallend, die ersten paar Kilometer etwas stärker fallend
Rückkehr: ca. 15:30 Uhr
Reine Gehzeit: der Wanderung ca. 2 Std.
Reine Fahrzeit: mit Rad ca. 1 Std.

Highlights:

  • Der beeindruckende, wie ein schlafender Stein-Riese im bäuerlichen Kulturland liegengelassene Wackelstein Schwammerling
  • Eine Führung durch das Freilichtmuseum Großdöllnerhof, einem alten Mühlviertler Dreiseithof mit interessanten Ausstellungen und Einblicken in die Arbeitsweisen zu Urgroßmutters Zeiten
  • Die tief im Wald verborgene Aussichtswarte Rechberg, die den Aufstieg mit einem herrlichen Rundumblick über das Mühlviertel belohnt
  • je nach Laune der Gruppe besteht Bademöglichkeit im Rechberger Badesee

Anfahrt zum Startpunkt ca. 30 min mit dem Bus/ Fahrradmitnahme
8:30 Uhr ausladen der Fahrräder und einstellen bei einem Gasthaus, auf Wunsch gleich Zeit für eine Tasse Kaffee
Ca. 9:30 Uhr Start der Wanderung - Rast während Wanderung – Besichtigung des Großdöllnerhofes inkl. Museum (Getränke können dort gekauft werden)
Mittagessen ca. 13:00 Uhr im Gasthaus in Rechberg, danach Rückfahrt mit Fahrrad durchs beschauliche Naarntal

 

Ab 5 Teilnehmern, Kosten  30,-- pro Person. inkl. Busfahrt, Eintritt und Führung im Großdöllnerhof

Treffpunkt: Rezeption 10:00 Uhr mit dem Rad
Streckenführung: anspruchsvolle Tagestour auf 99% asphaltierten Straßen (+500 m Waldweg) größtenteils Gemeinde/Landesstraßen mit sehr geringem Verkehrsaufkommen, oder ausgewiesene Radwege
Länge: ca. 80 km, größtenteils fallend, kurze Teilstrecken steigend
Rückkehr: ca. 20:00 Uhr
Reine Fahrzeit: ca. 6 Std.

Highlights:

  • die Fahrt selbst
  • Ca. 1h Fahrt mit Fahrrad zum Bahnhof in St. Georgen/Gusen. – Zugfahrt ca. 45 min.
  • Nach der Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen in Lest (nähe Bahnhof-Ausstiegsstelle) Start mit dem Rad über Lasberg – St. Oswald - St. Leonhard und hinein ins Aisttal und dann bis zur Mündung in die Donau.
  • Rast entlang der Strecke nach ca. 2 h
  • Nach ca 4 h Rast in Reichenstein.

 

Ab 4 Teilnehmern, Kosten 20,- pro Person, inkl. Zugticket

Treffpunkt: Rezeption 13:00 Uhr (Trekkingschuhe – Wanderschuhe)
Streckenführung: entlang von kleinen Bächen und Waldwegen
Länge: ca. 2 stündige leichte Rundwanderung
Rückkehr: ca. 18:00 Uhr

Highlights:

  • idyllischer Wanderweg
  • Wallfahrtskirche Allerheiligen, die der Sage nach auf Wunsch eines von der Pest befallenen Bauers an dieser Stelle errichtet wurde, wo seine Rinder ihn zur letzen Ruhe stehen ließen
  • Imposanter Aussichtspunkt
  • Ca. 20 min. Fahrt mit dem eigenen PKW nach Kriechbaum (Mitfahrgelegenheit möglich). Danach idyllische Rundwanderung, anschließend Fahrt mit dem PKW nach Allerheiligen (ca. 5 min) Besichtigung der Wallfahrtkirche und Aussichtspunkt, anschließend Einkehr in Gasthaus Allerheiligen – danach Retour zum Campingplatz

 

Ab 5 Teilnehmern, Kosten 5,- pro Person.